Indiohilfe Ecuador
 

 

Dezember 2017

Der Weihnachtsmarkt war trotz Regen ein voller Erfolg und die Indios konnten ihre Waren gut verkaufen. Die Motivation der Indios über den Verkauf ihrer Produkte war enorm. Nach 3 Tagen war alles verkauft. Das hat das Vertrauen und das Selbstbewusstsein der Indios sehr gestärkt.

Bei der neuntägigen Adventsandacht waren jeden Tag ca, 400 Kinder, von denen jedes ein kleines Weihnachtsgeschenk bekam. Die Freude der Kinder war riesengross.

In der Stiftung haben wir einiges hergerichtet.

In der Gemeinde Pimbalo begann der Bau einer kleinen Mühle, einer Bäckerei und eines Ladens.

 

 

Daueraufträge

75 Indiofreunde haben einen monatlichen Dauerauftrag. Sie geben uns dadurch eine  Planungssicherheit. Vergelt´s Gott für jeden Dauerauftrag.
Die Dauerspender kommen
13 aus der Pfarrei Oberpiebing/Salching
 2 aus der Pfarreiengemeinschaft Stallwang-Wetzelsberg-Loitzendorf
 6 aus dem übrigen Landkreis Straubing
21 aus dem Landkreis Dingolfing
27 aus dem übrigen Bayern
 5 aus außerhalb Bayerns
Die Dauerspender kommen aus Orten zwischen Berlin und Garmisch - Partenkirchen.
 
Seit 1981 wurden 53.791 Briefe an die Indiofreunde verschickt (Jahresbericht und Dankschreiben). Das Porto wird nicht von Spendengeldern bezahlt, sondern von Sigrid Müller und Werner Gallmeier.

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com