„Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen." (Mt 19,6)

Vorrausetzung für eine kirchliche Eheschließung

  • Keiner der Ehepartner darf nach katholischen Eherecht gültig kirchlich verheiratet sein
  • mindestens ein Ehepartner ist katholisch
  • zum Zeitpunkt der kirchlichen Trauung sind Sie standesamtlich verheiratet

Vorbereitung zur kirchlichen Eheschließung

Wenn Sie sich entschlossen haben den Bund der Ehe zu schließen, dann wenden Sie sich an den Pfarrer, um ...

  • den Hochzeitstermin zu vereinbaren
  • einen Zeitpunkt für das Traugespräch zu vereinbaren
  • die Teilnahme an einem Brautleutetag oder einem Eheseminar zu regeln (Termine sind übers Pfarrbüro zu bekommen)

Traugespräch

  • Eheverständnis der katholischen Kirche kommt zur Sprache
  • Ausfüllen des Ehevorbereitungsprotokolls
  • Traugottesdienst – Aufbau und innerer Sinn werden besprochen
  • Lieder, biblische Lesungen und Gebete können Sie gemeinsam aussuchen
  • Lektoren für Lesung(en) und Fürbitten
  • Ansprechen persönlicher Fragen
  • Technische Fragen, z.B. Blumenschmuck, Photographieren, usw.
  • zum Traugespräch bitte Taufschein ihres Taufpfarramtes (nicht älter als ein halbes Jahr) mitbringen (wenn Sie nicht in Stallwang, Wetzelsberg oder Loitzendorf getauft sind)

Musikalische Gestaltung

  • Für die musikalische Umrahmung stehen Ihnen die Organist/Innen der Pfarreien, der Kirchenchor Stallwang und Loitzendorf, der Gospelchor Stallwang-Wetzelsberg oder der Kinder- und Jugendchor „Ali Baba" zur Verfügung.
    Selbstverständlich können Sie auch eine auswärtige Gruppe engagieren.
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com