Indiohilfe Ecuador
 
Februar 2019
  • Im Februar haben wir 2 Kurse für Friseure angeboten, die wie jedes Jahr sehr stark besucht waren. Da gibt es 2 verschiedene Gründe dafür: Die einen wollen einen kleinen Friseurladen in den Dörfern aufmachen und die anderen sind Mütter von kinderreichen Familien, die das Geld zum Haare schneiden sparen wollen. "Nachthaferlschnitt" wollen selbst die Ärmsten nicht.
  • Ein weiterer Kurs ging um das kaufmännische Wirtschaften.
  • In der Landwirtschaft wurden Bäume gepflanzt, Kleinmaschinen angeschafft und der Anbau von Stangenbohnen wurde modernisiert.
  • Unsere kleine Caren, die einen Gehirntumor hat, muss jetzt privat behandelt werden, da es in den öffentlichen Krankenhäusern die notwendigen Medikamente nicht gibt.

Daueraufträge

77  Indiofreunde haben einen monatlichen Dauerauftrag. Sie geben uns dadurch eine  Planungssicherheit. Vergelt´s Gott für jeden Dauerauftrag.
Die Dauerspender kommen
13 aus der Pfarrei Oberpiebing/Salching
 2 aus der Pfarreiengemeinschaft Stallwang-Wetzelsberg-Loitzendorf
 6 aus dem übrigen Landkreis Straubing
21 aus dem Landkreis Dingolfing
30 aus dem übrigen Bayern
 5 aus außerhalb Bayerns
Die Dauerspender kommen aus Orten zwischen Berlin und Garmisch - Partenkirchen.
 
Seit 1981 wurden 56151 Briefe (Stand: 17.02.2019) an die Indiofreunde verschickt (Jahresbericht und Dankschreiben). Das Porto wird nicht von Spendengeldern bezahlt, sondern von Sigrid Müller und Werner Gallmeier.

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung