Wort Gottes für uns

Sir 3,17: „Mein Sohn, bei all deinem Tun bleib bescheiden, und du wirst mehr geliebt werden als einer, der Gaben verteilt“.

Bescheidenheit ist eine der größten Tugenden und wird sogar über die Freigebigkeit gestellt. Der Bescheidene wird geliebt, jeder mag ihn. Wer angibt und sich besonders herausstellt, der ist nicht beliebt. Bescheidenheit ist eine Zier und damit kommt der Mensch weiter als ohne ihr. Der Bescheidene weiß, letztlich ist sein Können nicht sein Verdienst, sondern eine Gnade Gottes.


Worte zum Nachdenken

Ertrag alle, wie der Herr auch dich erträgt. (Ignatius von Antiochia)

Es gibt nur ein Mittel, sich wohl zu fühlen: Man muss lernen, mit dem Gegebenen zufrieden zu sein, und nicht immer das verlangen, was gerade fehlt. (Theodor Fontane)

Ein Mensch, der keine Fehler macht, macht meisten nichts. (Edward John Phelps)

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. (Christian Morgenstern)

 

DIE DREI SIEBE

Aufgeregt kam jemand zu Sokrates gelaufen: „Höre, Sokrates, das muss ich dir erzählen, wie dein Freund….“ „Halt ein!“ unterbrach ihn der Weise, „hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe geschüttelt?“ „Drei Siebe?“ fragte der andere voll Verwunderung. „Ja, mein Freund, drei Siebe! Lass sehen, ob das, was du mir erzählen willst, durch die drei Siebe hindurchgeht. Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?“ „Nein, ich hörte es erzählen, und …“ „So, so. Aber sicher hast du es mit dem zweiten Sieb geprüft, es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst, wenn schon nicht als wahr erwiesen wenigstens gut?“ Zögernd sagte der andere: „Nein, das nicht, im Gegenteil …“ „Dann“ unterbrach ihn der Weise, „lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden und lass uns fragen, ob es notwendig ist, mir das zu erzählen, was dich so erregt“. „Notwendig nun nicht gerade …“ „Also“, lächelte Sokrates, „Wenn das, was du mir erzählen willst, weder wahr, noch gut noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit!

  • Wahrheit – Wahrhaftigkeit
  • Rücksicht auf die Ehre des anderen
  • Kein böses Wort kann wieder „eingefangen“ werden …

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com