Pfarrer George schreibt aus Jachenhausen:
Lieber Pfarrer Gallmeier,
liebe Mitchristen der Pfarreiengemeinschaft Stallwang-Wetzelsberg-Loitzendorf,
ein herzliches Vergelt’s Gott für alle ihre Glückswünsche und Geschenke zu meinem 25jährigen Priesterjubiläum. Ich habe mich sehr darüber gefreut und wünsche ihnen dafür Gottes reichen Segen.
Ich versichere euch meine Gebete, auch für eure Familien.
Mit freundlichen Grüßen
Pfr. Dr. George Oranekwu

URLAUBSVERTRETUNG

Im August werden mich im Urlaub Pfr. Zach, Pfr. Hanauer, P. Jacob und Abt Hermann Josef am Samstagvorabend und am Sonntag bei den Gottesdiensten vertreten.

Vom 10. - 25. August übernimmt Pfr. Siegfried Hanauer (Tel.: 09964/610 352 oder Handy 0151 – 515 511 45) und vom 26. bis 29. August P. Jacob (Tel: 09963/910 070, Handy 0160 – 998 233 31) den Beerdigungsdienst. Bitte wendet euch im Todesfall an den jeweiligen Priester.

 


Die neuesten Coronazahlen vom 4. Juli 2020
In Deutschland haben sich 197.176 an Corona infiziert.
Davon sind genesen 180.903.
Bis heute sind 9074 mit Corona gestorben.
 
 
2019 sind in Deutschland 939.536 Menschen gestorben. Die Zahlen waren in den letzten Jahren ungefähr gleich. Nehmen wir an, dass sich in der zweiten Hälfte des Jahres die Zahlen verdoppeln würden (worauf augenblicklich nichts hinweist ), dann wären in einem Jahr 2% mit Corona gestorben.
Im vergangenem Jahr sind 345.300 an Herz- Kreislauferkrankungen gestorben. Das sind 39% aller Todesfälle.
 
Fast eine halbe Million sind an Krebs erkrankt, davon sind ungefähr die Hälfte gestorben.
 
Jeder kann diese Zahlen nachprüfen und sich seine eigene Meinung bilden.  Corona ist gefährlich aber viel gefährlicher sind Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs.
 
Wir dürfen Corona nicht zu leicht nehmen, aber sie darf uns nicht überängstlich machen. Ich bin nach wie vor vorsichtig, aber ich habe keine Angst, weil ich weiß, Gott ist mit mir und ich bin in ihm geborgen. Dafür bin ich dankbar.
 
 
 
40JÄHRIGES PRIESTERJUBILÄUM VON PFARRER GALLMEIER
Die Feiern meines 40jährigen Priesterjubiläums waren in allen drei Pfarreien sehr gut gelungen. Ihr habt mir eine große Freude bereitet und ich habe gespürt,
dass viele Menschen mich mögen. Dafür sage ich ein herzliches Vergelt’s Gott!
Mir waren die drei Dankgottesdienste wichtig. Ich danke allen, die dazu einen Beitrag geleistet haben:
LOITZENDORF:
Vergelt’s Gott
  • Joachim Griesbach (Geige), Helmut Schott (Orgel), Birte Sachs und Sigrid Müller (Gitarre und Gesang), die den Gottesdienst musikalisch wunderschön gestaltet haben.
  • Elisabeth Gruber für den schönen Altarschmuck.
  • Waltraud Scheitinger und BGM Hans Anderl für die persönlichen Ansprachen und für ihren Dank.
 
WETZELSBERG:
Vergelt’s Gott
  • Daniela Junker an der Orgel und im Gesang zusammen mit Konrad Petzendorfer, die die Messe musikalisch wunderbar umrahmt haben.
  • Adelheid Schießl für das schöne Altargesteck und die selbst angefertigte Jubiläumskerze.
  • dem Frauenbund für den sehr gelungenen Blumenschmuck an den Kirchenbänken.
  • Josef Schießl, Andrea Aich, Julia Eckmann, Claudia Rothhammer, Christine Urban und Josef Kraus, die in den persönlichen Ansprachen ihren Dank zum Ausdruck gebracht haben.
  • dem PGR für den originellen Geschenkkorb.
 
In STALLWANG war der Gottesdienst im Pfarrgarten.
Vergelt’s Gott
  • dem PGR, der die Bänke und Schirme (von der Gemeinde Loitzendorf ausgeliehen und von Karl-Heinz Huber nach Stallwang gebracht) aufgestellt hat und nach dem Gottesdienst den Stehempfang organisierte, der eigentlich nicht vorgesehen war.
  • Christina Schedlbauer für das schöne Altargesteck und der Mesnerin Christa Schedlbauer, die durch die Messe im Freien zusätzliche Arbeit hatte.
  • dem OGV für den kreativen Blumenschmuck.
  • Annette Probst, die gekonnt ein selbst verfasstes ansprechendes Gedicht vortrug und BGM Max Dietl und Martin Aumer, die in ihrer herzlichen Art gute Worte für mich fanden.
  • Für Loitzendorf und Wetzelsberg haben Helmut Schlecht und für Stallwang Andrea Völkl 3 sehr schöne Zeitungsberichte geschrieben. Vielen Dank dafür!
Ich danke auch allen, die zu den Gottesdiensten gekommen sind.
 
Ich sage den 3 Pfarreien, den Gemeinden Stallwang und Loitzendorf, den 5 Vereinen von Wetzelsberg und den 9 Vereinen von Stallwang und allen Spendern ein großes, von Herzen kommendes Vergelt’s Gott für die großzügigen Geldgaben, die ich gern an die Priester und Ordensleute in Ecuador weiterleiten darf. Ich bin mehr als überrascht von eurer Freigebigkeit.
Vorläufiges Ergebnis:
Stallwang:
3.794,20 €
Wetzelsberg:
1.621,90 €
Loitzendorf:
1.299,35 €
Spenden v. auswärts:
1.400,00 €
Gesamt:
8.115,45 €
 

GOTTESDIENSTE IM PFARRHAUSGARTEN
Im Juli sind alle Gottesdienste (einschl. Priesterjubiläum v. Pfr George) bei schönem Wetter im Pfarrhausgarten!!
Bitte jeweils nach Möglichkeit Sitzgelegenheit mitbringen.

 


MINISTRANTEN

Wer zum Ministrieren anfangen, bzw. aufhören will, soll es bitte bis 15. Juli dem Pfarrer persönlich sagen.


 
 
KLEINKINDERGOTTESDIENST
Liebe Kinder,
wir, das Kleinkindergottesdienstteam, vermissen euch und die Kinderkirche schon sehr. Leider können wir uns im Pfarrheim noch nicht treffen. Wir hoffen aber darauf, dass wir uns im September wieder sehen. Bis dahin euch alles Liebe und Gute, bleibt gesund und wir freuen uns schon!
 

 
Erstkommunion
Die Erstkommlunion ist für den 20. 09. 2020 um 10.00 in Loitzendorf vorgesehen, wenn nicht etwas Entscheidendes dazwischenkommt. Die Probe für die Erstkommunion ist am Freitag, 18.09.2020 in Loitzendorf. Die Kinder sollten nochmal am Donnerstag, 10.09. um 15.00 in die Schule kommen zur letzten Besprechung und zur Vorbereitung auf die Beichte, die am Freitag, 11.09. in der Pfarrkirche von Stallwang stattfindet.
Die Eltern sind am Donnerstag, 10.09. um 16 Uhr nach dem Unterricht eingeladen, um offen stehende Fragen zu klären.
Informationen bitte auch im Pfarrbrief beachten!

 

 
Telefonseelsorge
 
In der Coronazeit vermisse ich vorallem die regelmäßigen Besuche in den Krankenhäusern und Altersheimen. Ich habe mir deswegen alle über 75 Jahren vom Computer heruntergeladen und alle, die ich so nicht oft treffe, angerufen, außer jemand war telefonisch nicht erreichbar. Über 300 Telefonate habe ich in dieser Coronazeit gemacht und die Resonanz war sehr positiv.
 
 
Gottesdienste
Ich danke allen, die bisher zu den Gottesdiensten gekommen sind. Alle Teilnehmer waren sehr diszipliniert und haben sich an die Regeln gehalten. Vielen Dank. Alle hatten Platz und wir mussten die Messe nicht nach außen übertragen. Ich habe Verständnis, wenn jemand sagt, ich traue mich noch nicht und feiere den Gottesdinst im Fernseher mit. Gerade, die einer Risikogruppe angehören, wollen noch warten bis sie  wieder in die Kirche kommen.

 

AUS DER GESAMTPFARRGEMEINDERATSSITZUNG

  • wenn besondere Abendveranstaltungen sind, werden die Vorabendgottesdienste in der Sommerzeit um 18 Uhr gefeiert, damit alle Leute rechtzeitig zu den besonderen Veranstaltungen hingehen können.
  • Nachdem die Gottesdienstbesucherzahlen in Wetzelsberg zurückgegangen sind, wird wieder die alte Regelung nach Ostern wieder eingeführt: normalerweise (!) wird am Sonntag dann immer um 8:30 Uhr der Gottesdienst in Wetzelsberg sein (Änderungen sind bei Jugendgottesdiensten, Kleinkindergottesdiensten oder bei Vereinswünschen). Loitzendorf und Stallwang wechseln sich mit der Vorabendmesse und mit dem Sonntagsgottesdienst ab.

WERKTAGSMESSE – BEERDIGUNG
Die Werktagsmesse entfällt, wenn in der Pfarreiengemeinschaft an diesem Tag eine Beerdigung ist. Die ausgefallenen Messintentionen werden ab jetzt automatisch in Zukunft dann am darauffolgenden Samstagabend bzw. am Sonntagvormittag im Gottesdienst nachgeholt, außer es wünscht jemand einen anderen Termin, der dann dem Pfarrer mitgeteilt werden muss.
 

 

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com