GOTTESDIENSTBESUCH
Bitte von jetzt ab beim Gottesdienst FFP2-Masken tragen, Kinder bis 6 Jahren brauchen keine Masken, von 6- 14 Jahren reicht ein Mund-Nasenbedeckung.
Die Besucherzahl ist nicht (!!) auf 10 begrenzt, es dürfen weiterhin wie bisher die ausgewiesenen Plätze (Schild: "Hier bist du willkommen") besetzt werden.
 
 
Gutscheine für Pfarreibuch
Die Gutscheine für das Buch "Stallwang - Geschichten und Geschichtchen einer Bayerwaldpfarrei" können ab sofort im Pfarramt eingelöst werden. Auch nach den Gottesdiensten kann das Buch abgeholt werden.
Dieses sehr wertvolle Buch kann bei der Gemeinde oder bei Zankl Herbert erworben werden.
Herr Erich Menacher hat in vielen Jahren an diesem Buch mit großem Können und viel Fleiß gearbeitet und uns allen ein kostbares Geschenk gemacht. Da ist viel Liebe und eine tiefe Verbundenheit zu seiner Heimat zu spüren. Uneigennützig nimmt er kein Geld für sich, damit viele das Buch kaufen können. Dafür gilt ihm unser Dank, Vergelt´s Gott!!! Herr Menacher hat sich um unsere Pfarrei Stallwang in sehr hohem Maße verdient gemacht. Dieses Standartwerk sollte in keinem Haushalt in unserer Pfarrei fehlen.
 

 
Das Jahr 2020 in unserer Pfarreiengemeinschaft
 
Das Sakrament der Taufe empfingen 18 Kinder (Stallwang 7, Loitzendorf 6, Wetzelsberg 5)
Herr, wir danken Dir für das neue Leben, das Du uns in unseren Neugeborenen anvertraut hast.
 
13 Kinder begegneten Jesus erstmals im Brot des Lebens. (Stallwang 8, Loitzendorf 2, Wetzelsberg 3)
Herr, wir danken Dir, dass Du uns im Brot des Lebens stärkst und Deine Hingabe an uns offenbarst.
 
2 Brautpaare sprachen in Stallwang ihr JA im im Sakrament der Ehe ihr JA-Wort.
Herr, wir danken Dir für die Liebe, die uns Menschen miteinander verbindet.
 
29 Mitchristen sind in der Hoffnung auf das ewige Leben durch das dunkle Tor des Todes gegangen. (Stallwang18, Loitzendorf 5, Wetzelsberg 6)
Herr, wir danken Dir, dass wir auch in der schwersten Stunde unseres Lebens nicht allein sind und Hoffnung haben können.

 

Firmung

Die Firmung findet am Freitag, 14. Mai, in unserer  Pfarrei statt. Ich freue mich, dass unser  Firmspender Abt Hermann - Josef Kugler ist, der  aus Windberg kommt.

 
 
 
Unter dem Link zum Nachdenken ist vielleicht ein geistlicher Impuls für Ihr/Dein Leben als Christ.

 
Liebe Pfarrgemeinde,
wir leben in einer außergewöhnlichen Zeit, die wir in unserem Leben so noch nie erlebt haben und hoffentlich auch in Zukunft nicht mehr durchmachen müssen. In einer Zeit, in der viele oft nur Spaß haben wollen, werden wir auf den Boden der Wirklichkeit zurückgeholt und müssen demütig anerkennen, dass wir trotz aller Fortschritte in der Medizin und in der Technik doch nicht alles im Griff haben.
In einer solchen Zeit ist es gut zu wissen, dass Gott bei uns ist. Um uns seine Nähe und Liebe zu zeigen, ist er einer von uns geworden. Das feiern wir an Weihnachten, dem großen Fest der Liebe.
 
Ich wünsche Euch allen ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest und für das Neue Jahr Gottes Segen. Bleibt gesund und achtet auf Euch und auf die Gesundheit anderer, indem Ihr die AHA-Regeln einhaltet. Lasst Euch nicht von Querdenkern verunsichern, gebraucht Euren gesunden Menschenverstand.
Ich danke allen für Euer Wohlwollen, Eure Liebe, Euer Mittun in unserer Pfarreiengemeinschaft. Es ist für mich schön, bei Euch zu sein
 
Euer Seelsorger
 
                        Pfr. Werner Gallmeier

 


 

Gottesdienste

Ich danke allen, die bisher zu den Gottesdiensten gekommen sind. Alle Teilnehmer waren sehr diszipliniert und haben sich an die Regeln gehalten. Vielen Dank. Alle hatten Platz und wir mussten die Messe nicht nach außen übertragen. Ich habe Verständnis, wenn jemand sagt, ich traue mich noch nicht und feiere den Gottesdienst im Fernseher mit. Gerade, die einer Risikogruppe angehören, wollen noch warten bis sie  wieder in die Kirche kommen.

 

AUS DER GESAMTPFARRGEMEINDERATSSITZUNG

  • wenn besondere Abendveranstaltungen sind, werden die Vorabendgottesdienste in der Sommerzeit um 18 Uhr gefeiert, damit alle Leute rechtzeitig zu den besonderen Veranstaltungen hingehen können.

WERKTAGSMESSE – BEERDIGUNG
Die Werktagsmesse entfällt, wenn in der Pfarreiengemeinschaft an diesem Tag eine Beerdigung ist. Die ausgefallenen Messintentionen werden ab jetzt automatisch in Zukunft dann am darauffolgenden Samstagabend bzw. am Sonntagvormittag im Gottesdienst nachgeholt, außer es wünscht jemand einen anderen Termin, der dann dem Pfarrer mitgeteilt werden muss.
 

 

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com