Neue Regeln für die Gottesdienste

Während des Gottesdienstes brauchen wir keine Maske tragen. Es besteht nur Maskenplicht ("OP- Maske") beim Hereingehen und Verlassen der Kirche.

Für die Gottesdienste gilt die 3G-Regel nicht, um niemand vom Gottesdienst auszuschließen.

Der Gemeindegesang kann auch ohne Maske stattfinden.

Gehen wir auch weiterhin mit Gottvertrauen und Kreativität die Herausforderungen an und halten wir die staatlichen Vorschriften und Empfehlungen ein, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und uns gegenseitig zu schützen. 

 SEELSORGSBESUCH

 
Als Pfarrer bin ich jederzeit bereit, auf Wunsch auch in der Coronazeit kranke und ältere Menschen zu besuchen. Ein Anruf genügt. Ich bin dankbar, wenn ich als Seelsorger kommen darf. Es ist niemals eine Belästigung, wenn ich  gebraucht werde. Gern bin ich für euch da. Ich freue mich, wenn ich die heilige Kommunion ins Haus bringen darf oder wenn ich jemand zur Stärkung die Krankensalbung spenden kann.
 
 
 
 
 

Unter dem Link zum Nachdenken ist vielleicht ein geistlicher Impuls für Ihr/Dein Leben als Christ


 

 

AUS DER GESAMTPFARRGEMEINDERATSSITZUNG

  • wenn besondere Abendveranstaltungen sind, werden die Vorabendgottesdienste in der Sommerzeit um 18 Uhr gefeiert, damit alle Leute rechtzeitig zu den besonderen Veranstaltungen hingehen können.

WERKTAGSMESSE – BEERDIGUNG
 
Die Werktagsmesse entfällt, wenn in der Pfarreiengemeinschaft an diesem Tag eine Beerdigung ist. Die ausgefallenen Messintentionen werden ab jetzt automatisch in Zukunft dann am darauffolgenden Samstagabend bzw. am Sonntagvormittag im Gottesdienst nachgeholt, außer es wünscht jemand einen anderen Termin, der dann dem Pfarrer mitgeteilt werden muss.
 

 

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com